Kirchenvorstand

Neues aus dem Kirchenvorstand: Februar 2021

Bildrechte: beim Autor
Wie auch schon im Januar bestimmte die Corona-Pandemie auch die Diskussionen unseres Kirchenvorstands im Februar. Insbesondere nach den jüngsten Lockerungen stellte sich die Frage, inwieweit eine Öffnung mitgegangen werden kann. Am Schluss der Diskussion stand nun eine Einigung, nach der in St. Matthäus wieder Gottesdienste auf der Kirchenwiese stattfinden können, sobald die 7 Tages Inzidenz unter einem Wert von 50 bleibt.

Neues aus dem Kirchenvorstand Jahresbeginn 2021

Bildrechte: beim Autor

In der ersten Sitzung des neuen Jahres drehten sich die meisten Diskussionspunkte (wie sollte es derzeit anders sein) um das Thema Corona und Umgang mit kirchlichen Veranstaltungen. Nachdem der Kirchenvorstand ja im Dezember bereits beschlossen hatte, die Gottesdienste bis Anfang Januar auszusetzen wurde nun eine Verlängerung bis Ende Januar beschlossen (inzwischen nach einer Sondersitzung bis Mitte Februar).

Neues aus dem KV im Juli 2020

Bildrechte: beim Autor

Im Juli hat sich der Kirchenvorstand mit einem Hygienekonzept für weitere Veranstaltungen in unserer Gemeinde beschäftigt, damit sich in St. Matthäus auch wieder Gemeindegruppen treffen und Veranstaltungen in der Kirche bzw. in den Räumlichkeiten der Kirche stattfinden können. Der Vorschlag dieses Konzepts kam von der evangelischen Landeskirche und kann separat im Pfarramt eingesehen werden. Der Kirchenvorstand hat die Umsetzung dieses Konzepts einstimmig beschlossen, damit sind unter bestimmten Voraussetzungen auch wieder Veranstaltungen in den Gemeinderäumlichkeiten möglich.

Neues aus dem KV im Juni

Bildrechte: beim Autor

Die Kirchenvorstand-Videositzung für den Monat Juni fand diesmal mit Dekan Lechner statt. Die Teilnahme des Dekans war notwendig, da das Thema Dienstordnung unseres Pfarrerehepaars auf der Tagesordnung stand. Die genaue Aufgabenverteilung wurde ausführlich erklärt und erläutert: Wir haben dabei festgestellt, dass das Engagement unserer Pfarrer nicht nur gefühlt deutlich über dem formal Notwendigen und dem Umfang ihrer zwei halben Stellen liegt. Auf diesem Wege auch noch einmal vielen Dank!

Corona-Pandemie: Änderungen im Gemeindeleben

Bildrechte: beim Autor

Vorerst keine Gottesdienste in St. Matthäus. Die Kirche ist aber weiterhin zur Andacht und zum Gebet geöffnet.

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, sind wir alle aufgerufen, soziale Kontakte auf ein möglichst geringes Maß zurückzufahren. Darauf reagieren natürlich auch wir in St. Matthäus.

Dabei ist es uns wichtig, durch die Reduzierung unserer Veranstaltungen die allgemeinen Bemühungen zu unterstützen, die Corona-Pandemie einzudämmen. Gleichzeitig möchten wir in dieser Ausnahmesituation auch Zeichen der Solidarität und Gemeinschaft aussenden. Deswegen starten wir das Unterstützungsprojekt "Matthäus hilft", das wir hier genauer vorstellen.