Herzlich willkommen!

Mitten in einem besonders schönen Stück von Gottes Natur im Bamberger Ortsteil Gaustadt liegt unsere Kirche St. Matthäus. Wir laden Sie herzlich ein, uns auf unserer Homepage kennenzulernen!

Bibel-Erlebnispfad auf der Erba-Insel

Erba Fischpass mit Trittsteinen
Bildrechte: Peter Mattenklodt

Ein offline-Angebot von St.Matthäus und St.Josef  für Familien in den Pfingstferien

Nicht immer drinnen hocken - los geht's auf die Erba-Insel! Denn dort gibt es ab Pfingstsonntag bis zum Ende der Pfingstferien einiges zu entdecken.

Mit den beiden Kindern Mirjam und Benjamin könnt ihr einen Such- und Findepfad entlang gehen, auf dem ihr einen biblischen Psalm, aber auch so manches in der Natur kennenlernt. Wir haben für Euch einige spannende und lustige Aktionen vorbereitet!

"You'll never walk alone"

ANDACHTbeantworter
Bildrechte: Peter Mattenklodt

Diese Woche (ab Pfingstsonntag) auf dem ANDACHTbeantworter: Adrian Lang über eine Fussball-Hymne und göttlichen Beistand: "You'll never walk alone".

Mit dem ANDACHTbeantworter können Sie unter 0951 / 1808 2492 einen geistlichen Impulse von wechselnden Menschen unserer Gemeinde per Telefon anhören - jeden Sonntag neu.

Bei Anruf: Andacht! Probieren Sie es doch mal aus.

Miteinander Gottesdienst feiern. Aber sicher!

Gottesdienst mit Mindestabstand auf der Kirchenwiese
Bildrechte: Peter Mattenklodt
Wir freuen uns sehr, dass wir wieder miteinander Gottesdienst feiern können - und werden das in der nächsten Zeit ausschließlich auf der Kirchenwiese tun. Läßt das Wetter dies nicht zu, fällt der Gottesdienst aus. Über unser Gottesdienst-Wettertelefon erfahren Sie spätestens eine Stunde vor Beginn, ob der Gottesdienst stattfindet. Lesen Sie in diesem Beitrag, was es aufgrund der Corona-Krise sonst noch zu beachten gilt.

Unsere Angebote im Internet und per Telefon

Online-Angebote in St. Matthäus
Bildrechte: Peter Mattenklodt

Um Ansteckungen zu vermeiden ist unser normales Gemeindeleben leider zurzeit stark eingeschränkt. Deswegen machen wir Ihnen Angebote, die Sie von zuhause aus nutzen können - mithilfe neuer und alter Medien. 

Daneben sind wir weiterhin auch persönlich für Sie da:

Zu den Online-Angeboten...

Neues aus Meru

Massai-Kinder in Tansania
Bildrechte: Johanna Mattenklodt
Lazaro Urio, Generalsekretär der Meru-Diözese, berichtet im Telefongespräch mit Dekanatsmissionspfarrerin Dorothea Münch von den aktuellen Auswirkungen der Corona-Pandemie, den Maßnahmen der Merudiözese und der aktuellen Klimasituation im Norden Tansanias. Auch in Tansania bestimmt nun „Corona“ das tägliche Leben. Offiziell werden im Vergleich mit anderen Ländern wenige Infektionszahlen gemeldet, doch gibt es in ganz Tansania nur ein Labor in Dar es Salaam, das Tests durchführt. In der Merudiözese sind in den letzten Wochen im Vergleich zu den vergangenen Jahren mehr Menschen gestorben. Es wurden kaum Sterbefälle aufgrund Covid- 19  diagnostiziert, sondern z.B. Diabetes, Herzinfarkt, doch die Mitarbeiter der Merudiözese vermuten, dass die Dunkelziffer hoch ist.