Ostern

Passion und Ostern 2022

Bildrechte: beim Autor

Schön, dass wir in diesem Jahr Ostern wieder gemeinsam in St. Matthäus feiern können! Und zwar in unserer Kirche und - sofern es das Wetter zulässt - auch im Freien. Denn Ostern lebt von der Osterbotschaft, die gehört, erlebt und weitergesagt werden will. Damals in Jerusalem genauso wie heute. 

Hier finden Sie eine Übersicht aller unserer Veranstaltungen zur Passion und Ostern.

Osterkerze zusammen gestalten

Osterkerze 2019 mit Altar
Bildrechte: M. Schnurr
Dieses Jahr soll haben wir uns für unsere Osterkerze etwas Neues überlegt: Die Idee ist, dass Mitglieder und Freunde der Gemeinde je einen kleinen Teil der Kerze bei sich zu Hause gestalten. So entsteht die Osterkerze als Gemeinschaftsprojekt. Mitmachen kann wirklich jede(r) - auch ganz ohne Vorkenntnisse. Wenn Sie Lust haben, freuen wir uns, wenn Sie sich bis Sonntag melden! (UPDATE: Es haben sich schon genug Helfer gefunden!)

Die Bamberger Osterinsel

Osterbegegnungen auf der ERBA-Insel
Bildrechte: M. Schnurr
Während der Osterferien können Sie den zentralen biblischen Gestalten der Passions- und Ostererzählung begegnen - in Lebensgröße und verteilt über die ganze Erba-Insel. Über einen QR-Code, den die Figuren tragen, können Sie den Figuren ihre Geschichte entlocken.

Fastenkalender 2021: Das Oster-Finale

Osternacht Rothof 2020
Bildrechte: P. Mattenklodt

Ostern? Wird dieses Jahr wohl ganz anders. Schon wieder!

Im letzten Beitrag unseres Fastenkalenders spricht Peter Mattenklodt über seine Erfahrungen mit dem "Corona-Ostern" und erzählt zum Abschluss einen Witz.

Ein herzliches Dankeschön den Familien Hamann und Strohschneider für die österliche Musik, die unter die Haut geht:

"In dunkler Nacht / De noche iremos" (Taizé-Lied, Jacques Berthier)
"Christ ist erstanden" (EG 99)

Tag 40: Das Begräbnis

Grabhöhle
Bildrechte: falco auf Pixabay

Am letzten Tag der Fastenzeit liest Peter Mattenklodt aus dem Markusevangelium von der Grablegung Jesu (Markus 15,15).

Umrahmt wird die Lesung von Karen Hamann auf der Traversflöte (G. Ph. Telemann: Fantasie E-Dur: Affetuoso; J.S. Bach: Sarabande a-Moll für Flöte Solo; aufgenommen in der Matthäuskirche).

Tag 39: Es ist vollbracht!

Altar Kerzen Kruzifix
Bildrechte: P. Mattenklodt

Das "Kar" in Karfreitag stammt vom althochdeutschen Begriff "Kara" ab und bedeutet Kummer oder Trauer. Denn Karfreitag und Karsamstag sind Tage des Todes und der Trauer. Jesus, der am Vorabend von Judas verraten und von römischen Soldaten verhaftet worden war, wird der Prozess gemacht. 

Unsere dramatisierte Lesung erzählt die Geschichte des Karfreitags (Johannesevangelium, Kapitel 18 und 19).

zur dramatisierten Lesung (17:00 min)