Pfingsten - Geburtstag der Kirche

Geburtstag Kirche
Bildrechte: Pexels auf Pixabay / Bearb. P. Mattenklodt

Bereits zum 5. Mal seit der Wiedererlaubnis von Gottesdiensten feiern wir am Pfingstsonntag auf unserer schönen Kirchenwiese - hoffentlich wieder bei sonnigem Wetter.

Am Pfingsttag, dem Tag der Ausgießung des Heiligen Geistes auf die Jünger und Jüngerinnen in Jerusalem, begannen diese begeistert von Jesus zu erzählen und die frohmachende Botschaft des Glaubens über die Grenzen von Sprache und Herkunft hinweg weiter zu sagen. Das war die Geburtsstunde der weltweiten Kirche.

Diesen Geburtstag wollen wir - unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften - fröhlich feiern! Festliche Klänge aus Werken von Georg Philipp Telemann und Karl Amadeus Hartmann spielt uns dazu Gerhard Fiedler auf der Violine.

Möge auf unserer Kirchenwiese, aber auch zuhause und an allen Orten dieser Welt der Geist Gottes mit seiner Mut machenden und die Menschen verbindenden Kraft einziehen. Wir brauchen ihn.

Auf unserer Kirchenwiese dürfen unter den jetzigen Vorgaben bis zu 50 Personen mitfeiern. Bei den ersten Gottesdiensten mussten wir deshalb leider Menschen zurückweisen, was uns wirklich nicht leicht fällt und unserem Verständnis von Gottesdienst entgegensteht. Wir haben uns um eine Erhöhung der Teilnehmendenzahl bemüht, doch leider wurde dem nicht stattgegeben. Am letzten Sonntag gab es aber noch freie Plätze.

An Pfingstmontag wird es dieses Jahr keinen Gottesdienst in St. Matthäus geben.