Neues aus dem KV im Mai 2020

Bildrechte: beim Autor

Wie es in Coronazeiten mit dem Gemeindeleben von St. Matthäus weitergehen soll, hat der Kirchenvorstand in seiner zweiten Mai-Sitzung besprochen.

Der KV zog dabei ein Resümee der ersten „Corona“-Freiluftgottesdienste („sehr positiv“) und besprach die nächsten Schritte bezüglich der nachfolgenden Veranstaltungen. Die Gottesdienste sollen ausschließlich auf der Kirchenwiese stattfinden (aufgrund der höheren zulässigen Teilnehmerzahl) und bei schlechtem Wetter ausfallen.

Damit die Besucher sich vorab über das Wetter (und damit das Stattfinden des Gottesdienstes) informieren können, wurde ein Wettertelefon eingerichtet.

Ein weiteres „niederschwelliges“ Angebot ist der „Andachtsbeantworter“, der spirituelle Impulse auch ohne Anwesenheit im Gottesdienst (und ohne Internetanschluss) ermöglicht.

Die Verschiebung der Konfirmation auf Mai nächsten Jahres wurde ebenso besprochen und genehmigt.

Die Stummfilm-Konzerte sollen trotz Corona auch in diesem Jahr stattfinden. Im Moment laufen die Planungen, wie wir zusammen mit unseren Partnern die Konzerte trotz der Schutzregeln einer möglichst großen Zahl von Zuhörern zugänglich machen können. Der Kirchenvorstand unterstützt dabei die Idee, die Stummfilm-Konzerte dieses Jahr als Benefizkonzerte zugunsten des Lichtspiel-/Odeonkinos durchzuführen.

Darüberhinaus ist im Sommer ein Radiogottesdienst in Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk geplant. Merken Sie sich doch schon mal den 9. August vor.

Sie sehen also, auch trotz Corana bleibt unser Gemeindeleben spannend, und es lohnt sich, informiert zu bleiben. Dazu soll auch eine zusätzliche Ausgabe unseres Gemeindebriefes beitragen, auf die Sie sich (zusätzlich zur Juli-Ausgabe) im September freuen können.