Herzlich willkommen!

Mitten in einem besonders schönen Stück von Gottes Natur im Bamberger Ortsteil Gaustadt liegt unsere Kirche St. Matthäus. 

Wir laden Sie herzlich ein, uns auf unserer Homepage kennenzulernen!

Neues vom Pfarrer vom 16. Febr. 2017

Heute beginnt meine Ausbildung zum Geistlichen Begleiter in Selbitz. Themen der ersten Kurseinheit sind neben anderen: Unsere Sehnsucht - Gottes Sehnsucht. Sitzen in der Stille. Einführung in Körperwahrnehmungsübungen.

Ich freue mich auf die Zeit. Ich freue mich auf neue Erfahrungen. Ich freue mich auf Menschen, die bewusst und aktiv Gott und die Stille suchen. Ich glaube, das ist wichtig in unserer heutigen Zeit, die ihr Heil so oft in Aktionen sucht. Ich bin gespannt, was ich mitbringe.

Ökumenische Alltagsexerzitien 2017

AlltagsexerzitienZum fünften Mal finden dieses Jahr ab dem 4. März die Ökumenischen Alltagsexerzitien für die Gemeinden St. Matthäus und St. Josef statt. Viele Menschen freuen sich schon darauf. Wie der Körper braucht auch die Seele regelmäßige Nahrungszufuhr - und wer einmal erfahren hat, wie gut solche geistliche Nahrung tut, der nutzt das immer wieder. Das Motto lautet in diesem Jahr „Von Herzen gern“ und wurde von der Jahreslosung angeregt.

Wir beginnen mit einem Gottesdienst zur Eröffnung und Segnung der Teilnehmer am 4. März 2017 um 18.30 Uhr in St. Josef. Die Gruppentreffen finden vom 7. März bis 11. April jeweils Dienstags um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Matthäus statt.

Konzert mit Capella Antiqua Bambergensis zum Reformationsjubiläum

Konzert Capella Antiqua bambergensis

Im großen Jubiläumsjahr der Reformation lädt dieses Konzert am 26. März auf eine musikalische Reise vom Mittelalter bis in die Renaissance ein. 

Die Klangvielfalt dieser längst vergangenen Jahrhunderte öffnet den Besuchern ein musikalisches Fenster in die Zeit Lucas Cranachs, Albrecht Dürers und ihrer Vorfahren. Die Cranachs als Hofmaler waren mit jeglicher Art der Hofmusik vertraut, schmückten doch viele detailgetreue Zeichnungen von Musikern und Instrumenten bedeutende Meisterwerke aus ihrer Kunstmanufaktur. Ludwig Senfl, Heinrich Isaac und Pierre Attaignant schufen schon zu Lebzeiten der Cranachs musikalische Meisterwerke, die in ganz Europa bekannt wurden.  

Seniorenkreis wird zu "donnerstag um 3"

donnerstags um drei

Der Seniorenkreis verändert sich: donnerstags um 3 wird sich ab Januar 2017 dieser Kreis nennen. Wir wollen unser Angebot damit öffnen für jüngere Interessierte, die sich im Gemeinderaum der Kirche treffen und austauschen mögen. Die Gruppe ist für alle offen, auch Männer sind herzlich eingeladen.

 An jedem 2. Donnerstag im Monat (außer in den Schulferien) trifft sich diese neue Kontaktgruppe im Gemeinderaum der St. Matthäuskirche. Um 15.00 h soll das Treffen jeweils mit einem Impulsthema starten, beim anschließenden Kaffee mit Kuchen besteht die Möglichkeit sich in kleinen Sitzgruppen darüber auszutauschen oder auch zur allgemeinen Unterhaltung. In der Regel soll eine kleine Andacht den Nachmittag gegen 17.00 Uhr beschließen.

Kommen sie doch mal vor bei  donnerstags um 3 ......

Kindergottesdienst in neuer Form

„Kleine Menschen, große Fragen - Den Glauben weitergeben“ Diesen Titel hat ein Sonntagsblatt- Themaheft, das wir vor kurzem bestellt haben. Anlass war ein Austrocknen unseres Kindergottesdienstes, den wir als eine der letzten Gemeinden im Dekanat noch sonntäglich gefeiert haben. Aber jetzt ging es nicht mehr. Zu oft haben sich die Mitarbeiterinnen umsonst vorbereitet, weil kein Kind mehr gekommen ist. Zu oft war ein Kind allein den Mitarbeiterinnen gegenüber gesessen, weil nicht einmal mehr zwei oder drei in Jesu Namen versammelt waren.

Also versuchen wir es mit einem neuen Konzept: Wir konzentrieren uns auf etwa einen Gottesdienst im Monat, den wir dann besonders kinderfreundlich ausgestalten. Entweder machen wir den Kleinen ein extra Angebot in Art der bisherigen Form, wo sie den Gottesdienst der Erwachsenen dann mit den Mitarbeiterinnen verlassen - oder wir beziehen die Kinder im Erwachsenengottesdienst mit ein und machen alle etwas gemeinsam. Das hängt vom Thema, den Mitarbeiterinnen, den Gestaltungsideen ab. 

...mehr

Veranstaltungen zum Reformationsjahr

Luther 2017

Das Jubiläumsjahr steht vor der Tür und die Vorbereitungen im Dekanatsbezirk, in den Regionen und den Gemeinden laufen auf Hochtouren. Es sind im Moment ca. 100 Veranstaltungen in unserem Dekanatsbezirk geplant. Ein buntes Programm aus Gottesdiensten, kulturellen Angeboten, gemeindlichem Leben und ganz besonderen Terminen wird in einem eigens zusammengestellten Programmheft erscheinen. Vorgestellt wird dieses am Reformationstag 2016.

Schon jetzt möchten wir Sie aber darauf hinweisen, dass im Juli 2017 zwei große dekanatsweite Veranstaltungen stattfinden werden: Mit dem Worttransport bringen wir am 21. Juli unser Reformationsjubiläum auf den Bamberger Maxplatz, wo Sie ein buntes Programm erwartet. Am darauf folgenden Tag findet unser Dekanatsempfang zum Jubiläumsjahr statt, auch hierfür schon an dieser Stelle herzliche Einladung. Die Lange Nacht der Kirchen am 12. Mai 2017 steht übrigens auch ganz im Zeichen der Reformation.

Alle Termine und weitere Informationen sind nachzulesen auf der Webseite www.dekanat-bamberg.de/reformationsjubiläum-2017.

Integration braucht Zeit und engagierte Menschen

Freund statt fremdSeit über einem Jahr gibt es bei "Freund statt fremd e.V." eine Stelle für den Aufbau eines koordinierten Patennetzwerkes. Viele neue Patinnen und Paten konnten im Lauf dieser Zeit gewonnen werden und stehen seither einem Asylsuchenden oder einer -familie zur Seite, schenken ihre Zeit und haben durch einen kontinuierlichen Kontakt ein gutes Vertrauensverhältnis aufgebaut. Die Patinnen und Paten profitieren von der Betreuung und Information zu relevanten Fragen durch die beiden Patenschaftskoordinatorinnen, können an Fortbildungen teilnehmen und sich beim Patenstammtisch über die eigenen Erlebnisse austauschen. 

Immer noch und immer wieder suchen wir interessierte Menschen, die sich vorstellen können, einem Asylsuchenden bei Behördendingen zu helfen, ihm schöne Orte in Bamberg zu zeigen und ein Anknüpfungspunkt zu unserer Gesellschaft zu sein.

Der aktuelle Gemeindebrief

Gemeindebrief Wer feiert Amfang Dezember seinen 60. Geburtstag? Was geschieht eigentlich im Jahr des Reformationsjubiläums in St. Matthäus? Gibt es Anfang des Jahres eigentlich wieder Alltagsexerzitien? Und was macht Pfarrer Geyer eigentlichn nächstes Jahr für eine Ausbildung? Wann ist der nächste Brunch-Gottesdienst? Was gibt es neues aus Bischberg? Was tut sich im Seniorenkreis? Und wann ist eigentlich der nächste Kirchenkaffee? Dieses und mehr finden Sie im aktuellen Gemeindebrief.

zu den Gemeindebriefen

Die neue Zeltsaison beginnt

Zelt der ReligionenAnfang April startete die neue Zeltsaison des Fördervereins Zelt der Religionen e. V. mit einer multireligiösen Saisoneröffnung im Zelt. In den Monaten April bis Anfang Oktober finden dann wieder regelmäßig interreligiöse und interkulturelle Veranstaltungen statt.

Das Veranstaltungsprogramm sieht wie folgt aus:

Bock auf Blech?

BläserHaben Sie Lust, ein Blechblastinstrument zu lernen? Oder haben Sie früher mal ein Blechblasinstrument gelernt und würden Ihr Können gerne auffrischen? Dann gibt es jetzt gute Nachrichten - ganz gleichgültig wie alt Sie sind: 

Der evang.-luth. Dekanatsbezirk Bamberg hat eine Projektstelle eingerichtet, um für interessierte Einsteiger, bzw. Wiedereinsteiger Instrumentalunterricht für Trompete, Horn, Posaune oder Tuba anzubieten - und zwar kostenlos.

ebw-Programm

ebwEvangelisches Bildungswerk: Programm September -März 2017

Das Evangelische Bildungswerk Bamberg (ebw) ist der Zusammenschluss evangelischer Einrichtungen, die ausschließlich oder teilweise Erwachsenenbildung betreiben. Hier finden Sie das Veranstaltungsprogramm des nächsten halben Jahres.

zum ebw-Programm (pdf)

Subscribe to St. Matthäus in Gaustadt RSS