Herzlich willkommen!

Mitten in einem besonders schönen Stück von Gottes Natur im Bamberger Ortsteil Gaustadt liegt unsere Kirche St. Matthäus. 

Wir laden Sie herzlich ein, uns auf unserer Homepage kennenzulernen!

Neues vom Pfarrer vom 27. September 2016

Manchmal gibt es Konflikte. Auch Christen können nicht immer einer Meinung sein. Manche Dinge und auch manche Menschen sind nicht zu harmonisieren. Da prallen unterschiedliche Lebensentwürfe aufeinander.

Streit ist nicht immer schlecht. Die unterschiedlichen Konzepte von Hilary Clinton und Donald Trump sollen sichtbar werden. Dazu haben sie sich in dieser Nacht getroffen. Nur wenn klar ist, wofür sie stehen, können ihre Wähler eine verantwortliche Entscheidung treffen.

Manchmal muss man also einen Streit durchstehen. Auch das kann ein Zeichen von Respekt und Liebe sein. Respekt gegenüber unserem Schöpfer und Liebe zu seinen Geschöpfen. Die sollen immer im Mittelpunkt unseres Handelns stehen.

Charlie Chaplin Stummfilm-Konzert 2016

ChaplinCharlie Chaplin steht dieses Jahr im Mittelpunkt unseres jährlichen Stummfilm-Konzerts. Gemeinsam mit dem Odeon-Kino laden wir Sie am 11.November in die Matthäuskirche zur Vorführung eines seiner berühmtesten Werke ein: "The Kid" (bekannt auch unter dem Titel "Der Vagabund und das Kind") - erneut auf einer 20 Quadratmeter-Leinwand in der Kirche. Wie in den Vorjahren freuen wir uns auf die Live-Orgelimprovisation von Michael Vetter (Bautzen). 

"The Kid" ist eine Tragikomödie aus dem Jahr 1921. Charles Chaplins erster Langfilm als Regisseur handelt von einem Tramp, der ein kleines Kind findet und es aufzieht. Durch äußere Umstände gerät die innige Beziehung zwischen den beiden allerdings in Gefahr. Der Film verknüpft Komödie mit Sozialdrama, was zu dieser Zeit fast einmalig war. "The Kid" war ein großer Kassenerfolg und zählt noch heute zu Chaplins berühmtesten Werken. 2011 wurde der Film in die National Film Registry aufgenommen.

Lust zum Mitsingen im Advent?

ChorSt. Matthäus besitzt keinen regelmäßig probenden Kirchenchor, aber eine Gruppe von musikbegeisterten Gemeindemitgliedern trifft sich drei- oder viermal im Jahr, um in kleinen Projekten unter der wechselnden Leitung von Karen Hamann oder Dr. Michael Goldbach eine musikalische Gottesdienstgestaltung zu erarbeiten.

Das nächste Projekt findet unter Leitung von Michael Goldbach in der Adventszeit statt.

...mehr

Kindergottesdienst in neuer Form

„Kleine Menschen, große Fragen - Den Glauben weitergeben“ Diesen Titel hat ein Sonntagsblatt- Themaheft, das wir vor kurzem bestellt haben. Anlass war ein Austrocknen unseres Kindergottesdienstes, den wir als eine der letzten Gemeinden im Dekanat noch sonntäglich gefeiert haben. Aber jetzt ging es nicht mehr. Zu oft haben sich die Mitarbeiterinnen umsonst vorbereitet, weil kein Kind mehr gekommen ist. Zu oft war ein Kind allein den Mitarbeiterinnen gegenüber gesessen, weil nicht einmal mehr zwei oder drei in Jesu Namen versammelt waren.

Also versuchen wir es mit einem neuen Konzept: Wir konzentrieren uns auf etwa einen Gottesdienst im Monat, den wir dann besonders kinderfreundlich ausgestalten. Entweder machen wir den Kleinen ein extra Angebot in Art der bisherigen Form, wo sie den Gottesdienst der Erwachsenen dann mit den Mitarbeiterinnen verlassen - oder wir beziehen die Kinder im Erwachsenengottesdienst mit ein und machen alle etwas gemeinsam. Das hängt vom Thema, den Mitarbeiterinnen, den Gestaltungsideen ab. 

...mehr

Veranstaltungen zum Reformationsjahr

Luther 2017

Das Jubiläumsjahr steht vor der Tür und die Vorbereitungen im Dekanatsbezirk, in den Regionen und den Gemeinden laufen auf Hochtouren. Es sind im Moment ca. 100 Veranstaltungen in unserem Dekanatsbezirk geplant. Ein buntes Programm aus Gottesdiensten, kulturellen Angeboten, gemeindlichem Leben und ganz besonderen Terminen wird in einem eigens zusammengestellten Programmheft erscheinen. Vorgestellt wird dieses am Reformationstag 2016.

Schon jetzt möchten wir Sie aber darauf hinweisen, dass im Juli 2017 zwei große dekanatsweite Veranstaltungen stattfinden werden: Mit dem Worttransport bringen wir am 21. Juli unser Reformationsjubiläum auf den Bamberger Maxplatz, wo Sie ein buntes Programm erwartet. Am darauf folgenden Tag findet unser Dekanatsempfang zum Jubiläumsjahr statt, auch hierfür schon an dieser Stelle herzliche Einladung. Die Lange Nacht der Kirchen am 12. Mai 2017 steht übrigens auch ganz im Zeichen der Reformation.

Alle Termine und weitere Informationen sind nachzulesen auf der Webseite www.dekanat-bamberg.de/reformationsjubiläum-2017.

Integration braucht Zeit und engagierte Menschen

Freund statt fremdSeit über einem Jahr gibt es bei "Freund statt fremd e.V." eine Stelle für den Aufbau eines koordinierten Patennetzwerkes. Viele neue Patinnen und Paten konnten im Lauf dieser Zeit gewonnen werden und stehen seither einem Asylsuchenden oder einer -familie zur Seite, schenken ihre Zeit und haben durch einen kontinuierlichen Kontakt ein gutes Vertrauensverhältnis aufgebaut. Die Patinnen und Paten profitieren von der Betreuung und Information zu relevanten Fragen durch die beiden Patenschaftskoordinatorinnen, können an Fortbildungen teilnehmen und sich beim Patenstammtisch über die eigenen Erlebnisse austauschen. 

Immer noch und immer wieder suchen wir interessierte Menschen, die sich vorstellen können, einem Asylsuchenden bei Behördendingen zu helfen, ihm schöne Orte in Bamberg zu zeigen und ein Anknüpfungspunkt zu unserer Gesellschaft zu sein.

Der aktuelle Gemeindebrief

GemeindebriefWas macht eigentlich das Projekt Kindergottesdienst? Wie wird dieses jahr das Gemeindefest gefeiert? Wann ist der nächste Brunch-Gottesdienst? Was gibt es neues aus Bischberg? Was tut sich im Seniorenkreis? Und wann ist eigentlich der nächste Kirchenkaffee? Dieses und mehr finden Sie im aktuellen Gemeindebrief.

zu den Gemeindebriefen

Die neue Zeltsaison beginnt

Zelt der ReligionenAnfang April startete die neue Zeltsaison des Fördervereins Zelt der Religionen e. V. mit einer multireligiösen Saisoneröffnung im Zelt. In den Monaten April bis Anfang Oktober finden dann wieder regelmäßig interreligiöse und interkulturelle Veranstaltungen statt.

Das Veranstaltungsprogramm sieht wie folgt aus:

Bock auf Blech?

BläserHaben Sie Lust, ein Blechblastinstrument zu lernen? Oder haben Sie früher mal ein Blechblasinstrument gelernt und würden Ihr Können gerne auffrischen? Dann gibt es jetzt gute Nachrichten - ganz gleichgültig wie alt Sie sind: 

Der evang.-luth. Dekanatsbezirk Bamberg hat eine Projektstelle eingerichtet, um für interessierte Einsteiger, bzw. Wiedereinsteiger Instrumentalunterricht für Trompete, Horn, Posaune oder Tuba anzubieten - und zwar kostenlos.

ebw-Programm

ebwEvangelisches Bildungswerk: Programm September -März 2017

Das Evangelische Bildungswerk Bamberg (ebw) ist der Zusammenschluss evangelischer Einrichtungen, die ausschließlich oder teilweise Erwachsenenbildung betreiben. Hier finden Sie das Veranstaltungsprogramm des nächsten halben Jahres.

zum ebw-Programm (pdf)

Subscribe to St. Matthäus in Gaustadt RSS