Exerzitien im Herbst

Taufe Kirchenfenster
Bildrechte: yann-1 auf Pixabay

Die Taufe hat in unserem Glauben einen sehr hohen Stellenwert. Sie verbindet uns mit Christus und fügt uns in eine neue Gemeinschaft ein. „Wer glaubt und getauft wird, der wird selig werden“ heißt es in der Bibel und selbst Jesus lässt sich taufen.

Fünf Wochen lang wollen wir in den diesjährigen Herbstexerzitien die Taufe auf ihre inneren Werte befragen. Wir wollen den Verheißungen Gottes nachsinnen und nach Möglichkeiten suchen, das Geschenk der Taufe in unserem Leben konkret werden lassen. Wir wollen „den alten Adam ersäufen“ und dem neuen Menschen Raum geben.

Die Gruppenabende zu den Exerzitien starten am 10. November 2020. Wir treffen uns immer dienstags um 19.30 Uhr im Gemeinderaum von St. Matthäus am Bonhoefferplatz. Das Abschlusstreffen ist am 15. Dezember 2020.

Das Thema Taufe setzt die Reihe der Katechismus-Exerzitien fort, ist aber auch für sich zu machen. Die Exerzitien sind ökumenisch ausgerichtet, auch wenn wie sich am Kleinen Katechismus Martin Luthers orientieren. Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, sich auf den Glaubensweg einzulassen und täglich eine halbe Stunde für das persönliche Gebet freizuhalten.

Anmeldung für die Exerzitien bitte bis 31. Oktober an Pfr.i.R. Wilfried Geyer, Titusstr. 51, 96049 Bamberg, Tel. 0951/4075607 oder an das Pfarramt St. Matthäus.