Miteinander Gottesdienst feiern. Aber sicher!

Gottesdienst mit Mindestabstand auf der Kirchenwiese
Bildrechte: Peter Mattenklodt

Wir freuen uns sehr, dass wir wieder miteinander Gottesdienst feiern dürfen! Aufgrund der Corona-Krise gibt es dabei jedoch einige besondere Regeln - damit sich niemand ansteckt und wir trotzdem miteinander schöne Gottesdienste feiern können.

Wann immer es das Wetter zuläßt, werden wir Gottesdienste in der nächsten Zeit draußen auf der sonnigen Kirchenwiese zu feiern. Denn an der frischen Luft ist das Ansteckungsrisiko geringer und die Zahl der zugelassenen Gottesdienstbesucher höher. Für leichtes Nieseln oder auch gegen Sonne bitte einen Schirm mitbringen!

NEU: Bei Regenwetter fällt der Gottesdienst aus, denn in unserer Kirche dürften nur sehr wenige Personen daran teilnehmen.

Über unser St.Matthäus-Wettertelefon (0951 / 93 73 40 03) erfahren Sie immer spätestens eine Stunde vor Beginn, ob unser Gottesdienst stattfindet.

Auf unserer Kirchenwiese dürfen unter den jetzigen Vorgaben bis zu 50 Personen mitfeiern. Bei den ersten Gottesdiensten mussten wir deshalb leider Menschen zurückweisen, was uns wirklich nicht leicht fällt und unserem Verständnis von Gottesdienst entgegensteht. Wir haben uns um eine Erhöhung der Teilnehmendenzahl bemüht, doch leider wurde dem nicht stattgegeben. Am letzten Sonntag gab es aber noch freie Plätze.

Bitte beachten Sie folgende Regeln, an die wir durch eine Absprache der Landeskirche mit der Staatsregierung gebunden sind: 

  • Es gilt die Pflicht zum Tragen von Masken während des ganzen Gottesdienstes.
  • Alle Beteiligten halten während des Gottesdienstes sowie beim Betreten und Verlassen des Kirchengländes jederzeit 2m Mindestabstand zueinander ein. 
  • Auf der Kirchenwiese stehen Stühle im richtigen Abstand bereit. Hausgemeinschaften dürfen nebeneinander sitzen.
  • Desinfektionsmittelspender stehen am Eingang zur freiwilligen Verwendung bereit.
  • Es gibt eine Obergrenze an Gottesdienstbesuchern: Auf der Wiese dürfen 50 Teilnehmer mitfeiern.
  • Der Einlass erfolgt in der Reihenfolge des Erscheinens.
  • Es gibt keinen Klingelbeutel, sondern nur eine Kollekte am Ausgang.
  • Ein Kindergottesdienst kann im Moment leider nicht gefeiert werden. Für Kinder, die mit ihren Eltern kommen, gelten die Abstandsregeln ebenfalls. 
  • Leider kann es auch noch keinen Kirchenkaffee geben.

Sie dürfen leider nicht am Gottesdienst teilnehmen, wenn Sie...

  • aktuell positiv auf COVID-19 getestet oder unter Quarantäne gestellt sind
  • Atemwegsprobleme (respiratorischen Symptome jeder Schwere) haben
  • unspezifische Allgemeinsymptome oder Fieber haben
  • oder in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19 Erkrankten gehabt oder sich im selben Raum wie ein bestätigter COVID-19-Fall aufgehalten haben. 

Menschen, die einer Risikogruppe angehören, bitten wir, sich die Entscheidung zur Teilnahme sehr sorgfältig zu überlegen und im Zweifelsfall lieber zuhause zu bleiben.

Für uns alle ist dies eine neue und für das gottesdienstliche Feiern ungewohnte Situation. Wir bitten um Verständnis für- und Rücksicht aufeinander, sodass alle, die mitfeiern möchten, dies ohne Angst vor Ansteckung tun können. Wir vertrauen darauf, dass trotz aller Regelungen Gottes Geist unter uns spürbar wird.

So laden wir herzlich ein zum Gottesdienst auf der Kirchenwiese am Sonntag um 10 Uhr! 

Wer nicht teilnehmen möchte oder kann, findet weiterhin im Fernsehen, Radio sowie auch auf unserer Homepage Gottesdienste, Kindergottesdienste und Impulse zum Zuhause-Feiern. Auch so bleiben wir im Glauben miteinander verbunden.

 

(Fotos zum Vergrößern anklicken!)