Einführung von Vikarin Susanne Schüller

Vikarin Susanne Schüller
Bildrechte Susanne Schüller

Am Sonntag, den 9. Oktober laden wir Sie und Euch herzlich zur Einführung unserer neuen Vikarin Susanne Schüller ein. Nach dem Gottesdienst in der Kirche gibt es beim Kirchenkaffee Gelegenheit, sie zu "beschnuppern"! 

Hallo, liebe Gemeinde,

mein Name ist Susanne Schüller und ich freue mich, nach vielen Jahren ehrenamtlicher Arbeit und langem Theologiestudium bei ihnen in St. Matthäus am 1.9.22 ins Vikariat zu starten.

Ich bin 27 Jahre alt und in Fürth aufgewachsen. Meine Familie stammt aus Siebenbürgen in Rumänien. Studiert habe ich in Erlangen.

Draußen in der Natur fühle ich mich besonders wohl – egal ob im Wald mit dem Hund, auf einem Berggipfel oder neben einem brummenden Bienenstock. Da kann ich meine Gedanken schweifen lassen, entspannen, innehalten und neues entdecken.

Glaubensfragen und das Gefühl von Gemeinschaft haben mich bereits während meiner Konfi-Zeit begeistert, sodass ich in ganz unterschiedlichen Bereichen meiner Heimatgemeinde Heilig-Geist in Fürth aktiv war: Ich plante Konfi-Tage; organisierte Freizeiten, Ausflüge, Kindertage; gestaltete Gottesdienste und Gruppentreffen; diskutierte mit Leidenschaft in Sitzungen von Kirchenvorstand und Ausschüssen und setzte mich für ein offenes Miteinander im Stadtteil ein.

Mein Ehrenamt war mir eine Herzensangelegenheit, hat mich geprägt, erwachsen werden lassen und zum Theologiestudium motiviert. Für mich ist Gemeinde ein Ort der Gemeinschaft, des Willkommens und des Miteinanders – ein Ort, an dem menschen und ihre Geschichten Gehör und Beachtung finden, an dem gegenseitiges Vertrauen geschenkt wird.

Ich freue mich sehr darauf, von ihren Geschichten zu erfahren, mit ihnen unterwegs zu sein und in diesem gegenseitigen Vertrauen in eine gemeinsame Zukunft aufzubrechen! 

Ihre Vikarin
Susanne Schüller